Wandern & Bergsteigen

Abteilung der TSG Schkeuditz

Die Schkeuditzer Bergfreunde stellen sich vor

SBF

SBF – Die Schkeuditzer Bergfreunde

sind eine Abteilung im Verein „TSG Schkeuditz e.V.“. Wir haben gemeinsam Interesse am Wandern und Bergsteigen. So gibt es Sportfreunde, die zusammen Wanderungen unternehmen und Sportfreunde, die klettern gehen. Ausgangspunkt in unserer schönen Sächsischen Schweiz ist eine Hütte im Bielatal, von der aus wir schnell in alle Ecken des Elbsandsteingebirges, aber auch in das Böhmische Sandsteingebirge nach Tschechien oder das nahe Osterzgebirge kommen. Natürlich werden auch Fahrten in die Alpen oder andere Gebirge unternommen. Wer Interesse hat, sollte sich melden

Ansprechpartner

Heinz Rose
Telefon: 034204 60431
Anschrift:
Käthe- Kollwitz- Straße 43
04435 Schkeuditz

E-Mail: bergsteigen@tsg-schkeuditz.de

Gruppenabend

Jeden ersten Donnerstag im Monat im Kulurhaus Sonne in Schkeuditz

Wie kann man bei uns Mitglied werden?

Vereinsmitglied bei uns zu werden ist nicht schwer. Wer in Schkeuditz oder in der Nähe einmal anders wie in der örtlichen Politik, rechnen wir Leipzig auch zur näheren Umgebung von Schkeuditz – wohnt und wirklich , ernsthaft Interesse an unserem Verein bzw. der Abteilung „Wandern und Bergsteigen“ hat, muss sich nur an einem Gruppenabend in dem Kulturhaus Sonne um 19.00 Uhr einfinden. Dort wird Ihm schon mitgeteilt, wo die „Bergsteiger“ sich versammeln. Da erlebnisreiche Wanderungen oder Bergfahrten auch die Bergfreundschaft eine wichtige Rolle spielt, sollte man aber neben dem Interesse am Klettern oder Wandern auch bereit sein, wenigstens einen kleinen Teil seiner Freizeit für die Abteilung, bzw. für die Gemeinschaft mit allen anderen Sportkameraden zu opfern und aktiv am Vereinsleben teilzunehmen. Wir klettern und wandern zusammen mit anderen Bergkameraden in den schönsten Gegenden, die für uns erreichbar sind.

Wenn Du – Sportkameraden stehen immer als Freunde zusammen und brauchen kein „Sie“ – Interesse hast, dann lass Dich einmal bei uns sehen. Angst musst keiner haben, jeder macht nur dass, was er sich selbst zutraut. Erfahrung und Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten kommt im Laufe der Zeit von selbst